About R3ifenpaNNendienst

This author has not yet filled in any details.
So far R3ifenpaNNendienst has created 4 blog entries.

Oktober 2016

Pannenset

2017-04-06T15:17:09+00:00

Dieses Hilfsmittel gilt nur als Notbehelf

Reifen-Pannensets benötigen wenig Platz und sind vor allem Gewichts sparend, was sich auf den Kraftstoffverbrauch vorteilhaft auswirkt. Das Dichtmittel kann nur Stichverletzungen oder kleine Risse in der Lauffläche abdichten. Weitere Beschädigungsbilder wie Laufflächenablösung, größere Risse, Gewebebruch oder auch undichte Ventile lassen sich damit nicht abdichten.
Dieses Hilfsmittel gilt nur als Notbehelf. […]

Pannenset 2017-04-06T15:17:09+00:00

Run-Flat-Reifen

2017-04-06T15:21:39+00:00

Run-Flat-Reifen haben auch Nachteile

Bei dieser speziellen Reifenbauart verhindert ein zusätzliches Gummielement im Inneren das Einfallen des beschädigten Pneus bei einem Druckverlust. Da man unter Umständen einen schadhaften Reifen gar nicht «spürt», sind Fahrzeuge mit Run-Flat-Technologie zwangsläufig mit einem Reifendruck-Kontrollsystem ausgestattet. Die allgemein, größere Stabilität des Run-Flat-Reifens kann zudem bei Druckverlust, insbesondere bei hoher Geschwindigkeit und […]

Run-Flat-Reifen 2017-04-06T15:21:39+00:00

Reserverad

2017-04-06T15:20:34+00:00

Das Ersatzrad bietet nach einer Reifenpanne eine uneingeschränkte Mobilität.

Selbst nach extremen Reifenschäden (Laufflächenablösung, Reifenplatzer) kann man ohne Einschränkung weiterfahren, sobald das Ersatzrad montiert wurde. Dies ist jedoch mit hohem Aufwand verbunden und stellt am Fahrbahnrand häufig ein Sicherheitsrisiko dar. Außerdem können moderne große Räder, insbesondere bei SUV/Geländewagen, von Personen mit ungenügender Konstitution kaum aus dem […]

Reserverad 2017-04-06T15:20:34+00:00

Notrad

2017-04-06T15:31:45+00:00

Häufig werden Noträder als günstigere Alternative zum vollwertigen Ersatzrad angeboten.

Die Reifendimension ist deutlich kleiner, dadurch wird nicht so viel Platz beim Verstauen benötigt. Ein Notrad kann nach allen Reifenschäden angewendet werden (sofern nicht in seltenen Fällen das Radhaus oder die Bremsleitung in Mitleidenschaft gezogen wurden). Allerdings ist eine Weiterfahrt nur mit höchstens 80 km/h möglich. […]

Notrad 2017-04-06T15:31:45+00:00